Bissen

Bissen
m <-s, -> кусок (пищи)

ein léckerer Bíssen — лакомый кусочек

ein fétter Bíssen разг — большая удача, жирный кусок, большой [солидный] куш

kéínen Bíssen ánrühren разг — не притрагиваться к еде

j-m kéínen Bíssen gönnen разг — 1) жалеть для кого-л куска хлеба 2) во всём завидовать кому-л

sich (D) kéínen Bíssen gönnen, sich (D) den (létzten) Bíssen vom Mund ábsparen разг — отказывать себе в куске хлеба [во всём]

j-m die Bíssen in den Mund zählen разг — попрекать кого-л каждым куском

j-m den Bíssen vor der Náse wégschnappen разг — перехватить у кого-л что-л из-под носа

Der Bíssen bleibt ihm im Háls(e) stécken. разг — Ему кусок в горло не идёт.


Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Смотреть что такое "Bissen" в других словарях:

  • Bissen — Bissen …   Deutsch Wörterbuch

  • Bissen — (lb) Biissen (de) Bissen …   Wikipédia en Français

  • Bissen [1] — Bissen, 1) so v.w. Köder von Fleisch; 2) (Med.), Arzneiform, s. Bolus …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bissen [2] — Bissen, geb. 1798 nahe bei Schleswig, Bildbauer, Schüler Thorwaldsens, bei dem er 10 Jahre in Rom arbeitete; er ist seit 1830 Director der Akademie in Kopenhagen. Werke: die 4 Engel in den 4 Ecken der Schloßkapelle zu Christiansburg; die Statuen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bissen — Bissen, Hermann Wilhelm, Bildhauer, geb. 13. Okt. 1798 in Schleswig, gest. 10. März 1868 in Kopenhagen, bezog als Maler 1816 die Kopenhagener Akademie der Künste, ging aber einige Jahre später zur Bildhauerei über. 1823 begab er sich nach Rom, wo …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bissen — Bissen, Wilh., dän. Bildhauer, geb. 13. Okt. 1798 zu Silding (Schleswig), seit 1850 Direktor der Kunstakademie zu Kopenhagen, gest. 10. März 1868. Hauptwerke: Walküre (1835), Amor, Orestes, Philoktet, Bronzestandbild Tycho Brahes, Flensburger… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bissen — Bissen, geb. 1798 zu Schleswig, berühmter Bildhauer, Director der Kunstakademie in Kopenhagen, von Thorwaldsen testamentarisch zum Vollender seiner angefangenen Arbeiten u. Custos seines Museums bestimmt …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bissen — 1. Au guten Bissen verdirbt man sich den Magen zuerst. 2. Auff ein guten bissen schmeckt (gehört) ein guter trunck. – Henisch, 395; Körte, 631; Simrock, 1106; Blum, 176; Bücking, 107. Gesundheit und Wohlstand erfordern es oft. Wer ein Fest gibt,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bissen — An einem harten Bissen zu kauen haben: eine unangenehme Sache durchstehen müssen. Ursprünglich verband man mit dem Begriff ›Bissen‹ das Lebensnotwendige, ein Stück Brot:{{ppd}}    » ... und ich wil euch einen Bissen Brots bringen« (Gen 18,5). Er… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Bissen — leichte Mahlzeit; Gabelfrühstück; Stärkung (umgangssprachlich); Unternessen; Snack; Jause; Brotzeit; Marende; Imbs; Zwischenmahlzeit; Neine …   Universal-Lexikon

  • Bissen — Wappen Karte Basisdaten Distrikt: Luxemburg …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»